FSV Denkingen – VfL Nendingen 5:1 (5:1)

By 27. April 20151. Mannschaft, Aktive

Tore: 1:0 (3. Minute/Handelfmeter) Andreas Dressler, 2:0 (9.) Adrian Seid, 2:1 (17.) Eigentor, 3:1 (18.), 4:1 (35.) beide Andreas Patzak, 5:1 (42.) Andreas Dressler. – Schiedsrichter: Klaus Gall, Mötzingen. – Zuschauer: 120. – Besondere Vorkommnisse: Rote Karte gegen VfL Nendingen (2.) nach Handspiel auf der Torlinie. Die frühe Führung spielte den Hausherren in die Karten. Der VfL Nendingen kam nie richtig ins Spiel, auch nach dem Seitenwechsel nicht. Denkingen verwaltete in der zweiten Hälfte den klaren Vorsprung.

Quelle: vollständiger Artikel