Turniersieger beim E-Jugendturnier in Bubsheim

Allgemein, Der Verein, E-Jugend, Jugend
Bei bestem Fußballwetter konnten wir uns endlich wieder mit anderen E Jugend Mannschaften in Bubsheim messen.
Unser erster Gegner war der SV Zimmern 2. Wir wollten, natürlich, das erste Spiel nicht verlieren und so spielten wir mit etwas Respekt gegen die Jungs aus Zimmern. Es ergaben sich für uns immer mehr Chancen und durch einen sehenswerten Freistoß von Justus gingen wir mit 1:0 in Führung und konnten das Ergebnis bis zum Spielende halten.
Gegen die TG Rottweil-Altstadt konnten wir einen Rückstand in ein 1:1 umwandeln, Jan erkämpfte sich das Tor mit einem schönen Linksschuß.
Den SV Gosheim 2 konnten wir mit einem klaren 2:0 abfertigen, die Tore schossen Janis und Justus. Im vierten Spiel gegen den SV Spaichingen mussten wir uns 1:0 geschlagen geben.
Die SGM Bubsheim-Heuberg startet in den ersten 5 Minuten wie ein Vulkan und Max konnte durch Glanzparaden einen Rückstand verhindern. Danach sind wir aufgewacht und erspielten uns ein starkes 3:0, Tore schossen 2x Vladimir und Janis. Jetzt hatten die Jungs Blut geleckt und die Rechnerei ging los, ein Sieg musste her. Im letzten Spiel der Vorrunde ging es gegen die SGM Böttingen-Heuberg, kämpferisch ging es hin und her.
Die SGM ging 1:0 in Führung, kurz darauf schoss Jan den Ausgleich. In den letzten Minuten konnte Matteo den Ball im gegnerischen Tor zum 2:1 Endstand unterbringen.
Im Halbfinale kam es dann zum Lokalderby, der FC Frittlingen war unser Gegner, Zuschauer und Spieler waren deutlich motiviert und es wurde lautstark gekämpft. Janis nagelte durch eine tolle Einzelaktion den Ball ins Frittlinger Tor, mit etwas Glück und Kampfgeist retteten wir das 1:0 über die Zeit. Finale; der SV Gosheim 1 musste nun noch bezwungen werden.
Die Gosheimer machten mächtig Druck, doch wir konnten durch eine kämpferische Leistung und Einsatz schlimmeres verhindern. Die Gosheimer wurden schwächer und durch einen wunderschönen Pass von Matteo konnte Janis den Ball in den Maschen des Gosheimer Tores versenken. Die Freude war bei Zuschauern, Trainern und Spieler grenzenlos. Wir konnten den Pokal mit nach Denkingen nehmen, hupend und mit einem Dauergrinsen ging es ins Sportheim. Dort konnten die Kids einen Spezistiefel vernichten.
Spieler: Max Aicher, Justus Dreher, Jakob Frech, Samuel Schäfle, Jan Scherzinger, Janis Wank, Matteo Höll, Kai Merz, Vladimir Nagibin
Tore: 4x Janis, 2x Jan, 2x Vladimir, 2x Justus, 1x Matteo