Wieder bleiben 6 Punkte in Denkingen!

Kreisliga C2:
FSV Denkingen II – SGM TGA/FV08 Rottweil II (3:0) 4:0
Tore: 2x Felix Martin, Martin Seid, Maxim Diez

Am Sonntag den 22.04.2018 galt es für die FSV Zweite den nächsten Schritt in Richtung Relegation zu machen. Nach 14 gespielten Minuten gelang dem FSV das 1:0 durch eine schöne Kombination im Mittelfeld. Das 2:0 war das Ergebnis eines Eckballs der Gäste, gefolgt von einer herausragenden Einzelleistung des Denkinger Torschützen. Kurz vor der Pause konnte der FSV auf 3:0 erhöhen.

Die Chancenverwertung war bereits in Hälfte eins ein großes Manko des FSV. In Hälfte zwei wurden weiterhin gute Tormöglichkeiten erspielt, allerdings fiel nur ein Treffer zum 4:0 Endstand.

Somit gewinnt die FSV Zweite das 6. Spiel in Folge und kommt damit dem Ziel Relegation immer näher!

Kreisliga A2:
FSV Denkingen I – SGM Dürbheim/Mahlstetten (0:1) 3:1
Tore: Andi Haas, Patrick Hafner, Andi Dressler

Etwa 150 Zuschauer bekamen am Sonntagnachmittag eine spannende Partie auf dem Denkinger Sportgelände zu sehen. Vor der Partie wurde eine Schweigeminute für einen unerwartet verstorbenen Spieler der SGM gehalten. Beide Mannschaften spielten in Trauerflor.

Der FSV Denkingen wünscht der SGM Dürbheim / Mahlstetten weiterhin viel Kraft im Umgang mit diesem schweren Verlust.

Bereits nach wenigen Minuten musste der FSV einen herben Rückschlag hinnehmen. Verletzungsbedingt endete die Partie für den linken Flügelspieler aufgrund einer erneuten Verletzung am Knie. Auf diesem Wege gute Besserung und schnelle Genesung. Die Gäste aus Dürbheim / Mahlstetten fanden deutlich besser ins Spiel und erarbeiteten sich einige Chancen. Den nächsten Dämpfer musste der FSV in der 29. Minute hinnehmen. Die Beleidigung eines gegnerischen Spielers führte zu einem Platzverweis. Beim darauffolgenden Eckstoß das 0:1 für die Gäste. Einige weitere Chancen der Gäste in Halbzeit eins führten allerdings nicht zum zweiten Tor.

In Hälfte zwei begann der FSV deutlich aktiver und war präsenter in den Zweikämpfen. Bereits sieben Minuten nach der Pause fiel nach einer schönen Kombination das 1:1. Der FSV war nun Spielbestimmend und erarbeitete sich weitere Chancen. Acht Minuten nach dem Ausgleich fiel nach einem Eckstoß das mittlerweile verdiente 2:1. Innerhalb der ersten Viertelstunde drehte der FSV das Ergebnis zu seinen Gunsten. Dieser Spielstand wurde bis auf einige wenige Aktionen ungefährdet verwaltet und in den letzten fünf Minuten sorgte ein direkt verwandelter Freistoß für den 3:1 Heimsieg.

Mit etwas mehr Cleverness vor dem Tor hätte das Spiel noch höher ausfallen können doch die beste Möglichkeit wurde vom eigenen Spieler vereitelt.
Aufgrund der zweiten Halbzeit ein verdient zu Sieg und die nächsten drei Punkte für unser Team. Weiter so !